Türkiye Cumhuriyeti

Düsseldorf Başkonsolosluğu

Konuşma Metinleri

ATİAD'da düzenlenen "Stiftung Bildung" Vakfı'nın Toplantısı, 15.02.2013

Sehr verehrte Damen und Herren,

heute werde ich ganz kurz reden. Weil wir heute anlässlich eines Themas hier sind, wessen Bedeutung uns aller klar ist. Viel darüber brauchen wir nicht zu reden.

Berufliche Qualifikation ist heutzutage nicht nur in Deutschland, sondern auch auf der ganzen Welt von großer Bedeutung, sowohl gegen die Arbeitslosigkeit als auch für die Integration und gesellschaftlichen Status.
Deswegen ist es unbedingt erforderlich, Jugendliche zur Absolvierung einer qualifizierten Berufsausbildung zu motivieren zu ermuntern ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt durch gute Ausbildung zu erhöhen.
Als Generalkonsulat ist es unser wichtiges Anliegen, dass unsere Landsleute insbesondere die Jugendliche sich besser für die Zukunft vorbereiten. Kurz gesagt ohne Beruf keine Zukunft. Und ungeachtet der Herkunft, die jugendlichen in Düsseldorf, Duisburg, Köln, Krefeld und irgendwo. sind die Zukunft Deutschlands. Und wir alle wünschen uns eine gut qualifizierte Zukunft.

Verehrte Gäste,

Nach 50 Jahren sprechen wir bereits von der vierten Generation. Die Migranten, die aus der Türkei nach Deutschland gekommen sind, tragen mit ihrem Fleiß, ihrem Eifer und ihrem körperlichen Einsatz seit einem halben Jahrhundert kontinuierlich zum Fortschritt, zur Entwicklung und zum Aufstieg Deutschlands zu einer politischen und wirtschaftlichen Weltmacht bei.

Dank der Verbesserung der Bildungssituation der Türken in Deutschland und des steigenden Erfolgsniveaus in den letzten Jahren wird die Zahl der Erfolgsgeschichten, stetig zunehmen.

Wir brauchen aber noch mehr Schritte in diese Richtung nehmen.

Ich bin davon fest überzeugt, dass das Mentoring Projekt „KomMENT“ der Stiftung Bildung/Eğitim den richtigen Weg zu diesem Zweck darstellt. Ich bin auch ganz sicher dass wir bald Zeugen der positiven Ergebnisse dieses Projektes werden.

Ich bedanke mich herzlich für Ihre Aufmerksamkeit.