Türkiye Cumhuriyeti

Düsseldorf Başkonsolosluğu

Konuşma Metinleri

19 Mayıs Bisiklet Turu , 19.05.2012

Sehr geehrte Frau Landtagspräsidentin a.D. Regina van Dinther,
Sehr geehrte Herren Landtagsabgeornete Arif Ünal und Serdar Yüksel, sowie Frau Landtagsabgeordnete Serap Güler,
Sehr geehrte Frau Staatssekretärin Zülfiye Kaykın,
Verehrte Kolleginnen und Kollegen aus dem diplomatischen Korps,
Liebe Sportsfreunde, verehrte Pressemitglieder,
Meine Damen und Herren,

Heute haben wir uns hier gesammelt, um eine gemeinsame und sportliche Veranstaltung durchzuführen. Anlass heutiger Veranstaltung ist das türkische Jugend- und Sportfest.

Genau vor 93 Jahren, am 19 Mai 1919 erlebte die Türkei eine historische Wende in ihrer Geschichte. Als die Bevölkerung der damaligen Türkei nach langjährigen Kriegen ihre Hoffnung auf Zukunft aufgegeben hatte, kam der Begründer der türkischen Republik, Mustafa Kemal Atatürk nach Samsun, eine Stadt am Schwarzmeerküste, um der Wiedergeburt einer Nation und deren Hoffnung auf die Zukunft beizutragen.

Und die Hoffnungsträger der Zukunft in einem ruinierten Staat waren die Jugendliche. Seitdem wird der 19. Mai in der Türkei als der "Tag der Jugend und des Sports" und als Gedenktag an den türkischen Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk gefeiert, der dieses Datum der Jugend gewidmet hatte.

Jedes Jahr veranstallten wir verschiedene sportliche Aktivitäten wie Fussbalturnier oder Marathon am 19.Mai und das ist auch der Grund warum wir heutige Fahradtour organisieren. Sport verbindet Menschen insbesondere die Jugendlichen miteinander und stellt eine Brücke zwischen der Kulturen dar. Ich glaube unsere Veranstalltung, welche gleichwohl der Integration dient, ist ein gutes Beispiel dafür.

Ein Freund der OB ist sagte mir einst, “wenn die Türken endlich anfangen Fahrad zu fahren, dann kann man sagen, dass die Integration gelungen ist.”
Wir werden heute auch die Vorurteile abbauen und zeigen dass auch Türken begeisterte Radfahrer sind.

Ich bedanke mich herzlich beim ADFC, insbesondere desen Landesgeschäftsführer Herrn Ulrich Kalle für seine freundliche Unterstützung. Ohne ihn hätten wir es nicht geschaft. Mein Dank gilt sowohl unseren Haupsponsoren Türk Telekom Mobile, Yayla und DİTİB als auch Herrn OB Dirk Elbers für seine Schirmherrschaft.